Unternehmensverkauf

Unternehmensverkauf

Ziel eines jeden Unternehmers ist es, durch geeignete Maßnahmen den Fortbestand seines Unternehmens zu sichern. Unternehmensverkäufe – gerade auch bei der Unternehmensnachfolge – sind daher verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln, das den langfristigen Fortbestand des Unternehmens sichert.

Unternehmensverkäufe (sog. M&A-Transaktionen) sind heute ein wesentlicher Bestandteil der strategischen Unternehmensplanung und werden als Instrument nicht nur bei großen Konzernen eingesetzt. Auch im deutschen Mittelstand spielt die strategische Option Unternehmensverkauf zunehmend eine wichtige Rolle.

An wen verkaufen?

Für den Unternehmer stellt sich damit die entscheidende Frage, wer der richtige Käufer für das eigene Lebenswerk ist. Interne Manager kennen in der Regel das „eigene“ Unternehmen gut, verfügen aber wie externe Manager oftmals nicht über die notwendige Finanzkraft, größere mittelständische Unternehmen zu erwerben. Finanzinvestoren (Private Equity) können in diesem Fall einen interessante Alternative zu einem Unternehmensverkauf an ein größeres, ggf. internationales Unternehmen aus der gleichen Branche sein. Wer dabei die vermeintlich beste Lösung für die eigene Unternehmensnachfolge bietet, kann nur in intensiven Gesprächen ermittelt werden. Wichtige Entscheidungskriterien für den Unternehmer sind dabei natürlich der zu erzielende Kaufpreis und der langfristige Fortbestand des Unternehmens.

Der Unternehmensverkauf ist die wirtschaftlich bedeutendste Entscheidung des gesamten Unternehmerlebens, die in der Regel nicht emotionsfrei stattfindet. Der Unternehmensverkauf sollte daher unbedingt durch eine umfassende, kompetente und neutrale Beratung begleitet werden. Die Deutsche Mittelstandsfinanz hat sich auf die Beratung beim Verkauf mittelständischer Unternehmen spezialisiert und hierfür einen individuell anpassbaren ganzheitlichen Beratungsansatz entwickelt.

Fallstricke beim Unternehmensverkauf vermeiden

Bei einem Unternehmensverkauf existieren zahlreiche Fallstricke, die durch den strukturierten Verkaufsprozess der Deutschen Mittelstandsfinanz vermieden werden. Dazu gehören u.a. eigennützige „Ratschläge“ aus dem bestehenden Netzwerk des Unternehmers. Nur der strukturierte Verkaufsprozess verschafft dem Unternehmer den nötigen Gesamtüberblick über mögliche Käufer und damit eine Auswahlmöglichkeit. Nur so kann der Unternehmer/Verkäufer sicher sein, das für ihn optimale Ergebnis zu erzielen. Durch diese Auswahlmöglichkeit erhöht sich zudem die Sicherheit, das Unternehmen auch tatsächlich zu verkaufen.

Gespräche mit nur einen möglichen Interessenten/Erwerber können hingegen in einer Sackgasse enden. Mehrere und zeitlich nacheinander geführte Einzelverhandlungen gefährden bei ihrem Bekanntwerden zudem nachhaltig den erzielbaren Unternehmenswert. Besondere Fallstricke lauern, wenn das Kaufen von Unternehmen – wie etwa bei Finanzinvestoren – zum Tagesgeschäft des Käufers gehört. Dem Unternehmer, der sein Lebenswerk nur einmal verkauft, sind diese Fallstricke unbekannt – ein erfahrener Berater gleicht diesen strategischen Nachteil mit Erfahrung und Kompetenz aus.

Kompetente Beratung kann den Kaufpreis verdoppeln

Nicht zu vernachlässigen für den Unternehmer ist auch die Tatsache, dass Kaufpreisangebote in einem strukturierten Verkaufsprozess aufgrund der Wettbewerbssituation um bis zu 100% voneinander abweichen können. Ohne einen strukturierten Verkaufsprozess begleitet durch erfahrene und kompetente Berater wird der Unternehmer in der Regel nicht erfahren, was sein Unternehmen tatsächlich wert ist. 


  

Transaktionsberatung

Unternehmensverkäufe sind zeitintensive, einmalige Projekte, welche das Unternehmen vom operativen Geschäft abhalten können. Zudem benötigen sie besondere Betreuung auch einen erfahrenen Verkaufsberater. Dies Betreuung stellen wir Ihnen gern zur Verfügung. Dabei umfasst unser Service verschiedene Teilbereiche, die eine Transaktionsberatung ausmachen.

Mehr zum Thema Transaktionsberatung


 

Unternehmensverkauf in der Krise

Während einer Unternehmenskrise ist oftmals die Aufnahme eines neuen Gesellschafters notwendig. Dank einer strukturierten Käufersuche im Rahmen des Investorenprozesses sichern unsere Berater durch den rechtzeitigen Unternehmensverkauf den Fortbestand des Betriebes.

Mehr zu Unternehmensverkauf in der Krise


 

Transaktionsunterstützende Beratung

Ein erfolgreicher Unternehmensverkauf erfordert geeignete strategische, operative und strukturelle Voraussetzungen. Deutsche Mittelstandsfinanz stellt bei Unternehmensverkäufen erfahrene und kompetente Berater an die Seite Ihres Managements und generiert optimale Startvoraussetzungen zum richtigen Zeitpunkt. Dabei sind wir für Sie innerhalb der Unternehmensberatung, des Krisenmanagements und des Interim Managements tätig.

Mehr zu transaktionsunterstützender Beratung