Deutsche Mittelstandsfinanz hat den Verkaufsprozess der Laica S.p.A., Vicenza, Italien an die börsennotierte Strix Group, Douglas Plc, Isle of Man, exklusiv durchgeführt

Deutsche Mittelstandsfinanz hat den Verkaufsprozess der Laica S.p.A., Vicenza, Italien an die börsennotierte Strix Group, Douglas Plc, Isle of Man, exklusiv durchgeführt

DeutscheMittelstandsfinanz Tombstone Strix LAICA

Deutsche Mittelstandsfinanz (www.dmfin.com) hat die Veräußerung der Laica S.p.A. Vicenza, Italien einschließ-lich ihrer Tochtergesellschaften in Taiwan, Spanien und ihrer Joint Venture Beteiligung in China im Rahmen eines strukturierten internationalen Verkaufsprozesses exklusiv beraten.

Laica S.p.A. wurde dabei zu 100% von der an der London Stock Exchange notierten Strix Group erworben. Die Transaktion beinhaltet eine Aktienkomponente.

Laica S.p.A. ist ein im Bereich der Wasserfiltration, designorientierter Haushaltsgeräte sowie Wellbeing führendes Unternehmen. Das stark wachsende Unternehmen erzielt einen Umsatz von deutlich über 
EUR 20 Mio., bei einer EBITDA-Marge von ca.15%.

Für den chinesischen Markt ist Laica mit 45% an einem Joint Venture mit einem der größten Hersteller für Haushaltskleingeräte in China, Xinbao beteiligt. Xinbao erzielt einen Umsatz von ca. USD 1,3 Mrd. und hat einen Börsenwert von ca. USD 4,8 Mrd.

Mit der Übernahme durch die in London börsennotierte Strix Group plc. mit einem Börsenwert von mehr als einer halben Mrd. EUR, kann Laica seine Internationalisierung weiter beschleunigen.

Zugleich wurde die mittelfristige Unternehmensnachfolge gelöst und der Standort Vicenza durch die Transaktion weiter gestärkt.